MC Gringo (Bernhard Weber) – Favela, Natur und vieles mehr in Rio de Janeiro

Die unendlich vielen Möglichkeiten für verschiedenste Ausflüge (Strand,Wald,Stadt) machen die Stadt Rio de Janeiro zu einem einmaligen Ziel für einen unvergesslichen Urlaub.

Gringodejaneiro ist die Topadresse für Favela- und Naturtouren. Natürlich können Sie mit uns auch die beliebten Ausflugsziele Christusstatue und Zuckerhut buchen.

IHR TELEFON/WHATSAPP-SOFORTKONTAKT: 0055/21/985027704

Am besten melden und Wünsche äussern. Das System ist durch den fixen Stundenpreis einfach. Wir stellen Ihnen Ihr individuelles Paket zusammen.

Wasserfall do Chuveiro im Tjicuapark. Nur 15 Minuten von der Copacabana entfernt gibt es noch ein zweites Paradies.

image (9) 2016-03-16-026

Favelatour Rocinha – ein Teil der Tour ist Realität – der andere Spass, wie etwa am Naturheilladen von Bruno, der gern mal auch mit den Kunden Samba tanzt

rocinhabild-fuer-page 160315_gringo_pics_sm-18

 

Der grosse Unterschied zu vielen anderen Orten auf dieser Welt ist, dass man als Deutscher nicht nur ‚respektiert‘, sondern „geliebt‘ wird. Die Cariocas, so heissen die Einwohner von Rio de Janeiro, mögen die Deutschen ganz besonders.

Wie bitte? Ja genau so ist das, hier in Rio de Janeiro sind wir sehr beliebt. Weil man sich als Deutscher hier selbst liebt, wenn man in Rio de Janeiro an den richtigen Orten ist. Ein gutes Feeling einfach.

image_1 20160902_160952

Beim Capoeira in der Rocinha wird jeder noch Einmal zum Kind

Die Menschen der Stadt sind es, die Rio de Janeiro so einmalig machen.

Touren mit Gringodejaneiro suchen stets das Wir-Gefühl zwischen Kunde/Bewohner/Guide

In kleiner Gruppen (bis zu vier Personen im PKW) suchen wir den maximalen Spass für Sie. Dabei machen wir stets von unserer Unabhängigkeit und Flexibilität Gebrauch.

Bernhard Weber, Ihr Guide bekannt aus der VOX-Serie ‚Goodbye Deutschland‘ ARD, ZDF, Spiegel, FAZ, Südwestpresse u.s.w. , betreut Sie individuell und mit viel Zuwendung

MC Gringo hat für die GIZ während der Olympischen Spiele, der Pause dazwischen und den anschliessenden Paraolympischen Spielen 45 Tage lang täglich eine Tour durch die Favela Babilonia hoch auf den Ausichtspunkt ‚Morro do Telegrafo gemacht

20160826_111749

Kontakt Whatsapp: 0055/21/985027704 Email: gringodejaneiro@gmail.com

20160614_113348

Mit Florian Jungwirth von Darmstadt 98 auf dem Morro do Telegrafo

Auf diesem Link finden Sie meine Beiträge, die ich während der Olympischen Spiele für die Südwestpresse gemacht habe. Hier stelle ich schon ein Rio vor, dass interessant ist kennenzulernen

Das berichten meine Tourgäste:

Geil geil geil

Wir haben uns mit Gringo eine Favela und den Regenwald angesehen und es war sehr beeindruckend. Nicht nur die Favela und der Regenwald sondern Bernhard selbst ist eine absolute Attraktion und ein überragend feiner Mensch. Er hat uns sehr interessante Einblicke in eine unbekannt Welt gegeben und alle Hintergrunginfos die wir benötigten. Wir kamen als… Weiterlesen „Geil geil geil“

Dennis Zumdohme

Einzigartige Erlebnisse

Ich hatte 3 wundervolle, beeindruckende Tage bei und mit Bernhard gebucht, welche keine Wünsche offen ließen. Außer den Sehenswürdigkeiten die jeder Tourist sehen will, hat Bernhard die Gabe seinen „ Kunden“, die für ohne mehr sind, das Lebensgefühl der Einheimischen einem näher zu bringen und einen eintauchen zu lassen in die Welt dieser. Das kann… Weiterlesen „Einzigartige Erlebnisse“

Michael Kainer

Silvestertour mit Bernhard

Es war ein toller und sicherlich unvergesslicher Tag in Rio mit viel Insidereinblicken und einer netten Atmosphäre, als ob man sich schon vorher kannte! Wiedersehen ist daher ganz klar! Zum Schluss noch einmal vielen Dank und … ich sag nur: Mäckes 🇧🇷 🍔 🍟

Sabine Mülfarth

 

Erzähle mir und den anderen da draussen wie dir die Tour bei mir gefallen hat und sende mir über folgendes Formular deinen persönlichen Tourbericht:

* Pflichtfeld

Wie lautet dein Name?
Wie lautet deine E-Mail-Addresse?
Eine Überschrift für deinen Erfahrungsbericht.
Was denkst du über uns?

 

Kompetenz total bei den Favelatouren – Bernhard Weber hat hier selbst neun Jahre gelebt.

Bernhard Weber hat insgesamt neun Jahre in Favelas gelebt.

Er hat sich Freundschaften erarbeitet, von denen der Kunde heute profitieren kann. Pereira da Silva, Rocinha und Tabajaras waren die Favelas, wo er lebte.

In alle drei Favelas und bei Wunsch auch in alle anderen kann mit Bernhard Weber ein Besuch geplant werden. Dank seiner Musik- und Fussballprojekte hat er überall Freunde und das ist sehr wichtig bei einem Favelabesuch.

Die Touren finden normalerweise mit maximal vier Personen statt – bei Wunsch können auch grössere Gruppen geführt werden. Doch die Charakteristik einer Gringodejaneiro-Tour in die Favela ist eine kleine Gruppe.

Die mittlerweile meistgebuchte Tour ist die Tour in die Favela Rocinha …


Hier hat Bernhard Weber zwischen 2012 und 2014 gelebt und eine kurzfristige Tour erarbeitet, die neben einer Trommelshow und einer Capoeirashow auch den realistischen Teil nicht auslässt, wie zum Beispiel den Verlauf des Abwassers zu dokumentieren, dass ungefiltert in das Meer fliesst oder auch ein paar dunklere Gassen zu offenbaren, die Modetourguides eventuell auslassen.
Wer möchte, kann am Schluss im exzellenten Restaurant Amarelinho noch ein Mittagessen allererster Qualität geniessen.
Die Tour kann so gestaltet werden, dass die Kunden an keinem Wachposten des Drogenhandels vorbeikommen.

Eine weitere Favelatour ist die Tour in der Favela Tabajaras. Hier hat Bernhard Weber bis 2016 ebenfalls gelebt und kennt fast alle Bewohner persönlich. Sie ist optisch sehr idyllisch und liegt direkt an der Copacabana.
Der Weg führt bis hoch an einen Aussichtspunkt im Wald des Morro dos Cabritos.
Die Tour ist aber nur für Kunden geeignet, die keine Angst vor bewaffneten Jugendlichen mit modernen Waffen haben. Man kommt an mehreren Wachposten vorbei, was aber (klingt vielleicht etwas befremdent) nicht wirklich schlimm ist, Touristen der Gringodejaneirotour sind kein Ziel für sie.

Wer Kinder hat und eine tolle Ausstellung kennenlernen möchte, sollte die Pereira da Silva mit dem Projekt Morrinho besuchen. Aus Ziegelsteinen haben junge Bewohner eine eigene Minifavela gezaubert. Sie wurden unter anderem sogar schon auf die Bienale eingeladen.

Ihre Favelatour mit der Nummer 1 im Bereich Favela

Bernhard Weber hat insgesamt neun Jahre in Favelas gelebt.

Er hat sich Freundschaften erarbeitet, von denen der Kunde heute profitieren kann. Pereira da Silva, Rocinha und Tabajaras waren die Favelas, wo er lebte.

In alle drei Favelas und bei Wunsch auch in alle anderen kann mit Bernhard Weber ein Besuch geplant werden. Dank seiner Musik- und Fussballprojekte hat er überall Freunde und das ist sehr wichtig bei einem Favelabesuch.

Die Touren finden normalerweise mit maximal vier Personen statt – bei Wunsch können auch grössere Gruppen geführt werden. Doch die Charakteristik einer Gringodejaneiro-Tour in die Favela ist eine kleine Gruppe.

Die mittlerweile meistgebuchte Tour ist die Tour in die Favela Rocinha …


Hier hat Bernhard Weber zwischen 2012 und 2014 gelebt und eine kurzfristige Tour erarbeitet, die neben einer Trommelshow und einer Capoeirashow auch den realistischen Teil nicht auslässt, wie zum Beispiel den Verlauf des Abwassers, dass ungefiltert in das Meer fliesst.

Rio Nature

Hello friends,

this time I write in English. I love the Rio Nature. I want to introduce you in the Rio-Nature.

I ask you for not just hanging around at the beach during your Rio de Janeiro-Holiday.

Come over — join the forest. Feel the vibes of the biggest florest in a city in the world.

watsapp: 985027704 or gringodejaneiro@gmail.com

12669917_10205673077973853_1023276309_o

I really join this momento close to ´Cachoeira dos Primata´. This natural chair with a fantastic view is one of the simple secrets. Thanx for the pic to Stefan Gabriel and to Stefan and Lucasz for the fantastic tour.

12669095_10205673082693971_1479075687_o

Nice Argentina-Group, we met on the way.

cachoeira do chuveiro 1

Cachoeira do chuveiro, a fantastic option to visit the paradies 10 minutes from the city.

floresta wald

A forest visit in Rio can bring you fast healing, no joke. Best vibrations for people, who want to feel the energy of the most valuable thing, we have: the Nature

Neuer Videoclip ist fertig: MC Gringo – Tributo ao Rio de Janeiro

Einfach nur toll, was der Filmregisseur ‚Akiz‘ (Der Nachtmahr) da angestellt hat. Tagelang hat er mich mit seinem Handy begleitet und ich konnte nicht ahnen, dass dabei etwas so Tolles herauskommen wird.

Das Lied ‚Tributo ao Rio‘ ist für mich einfach mal der Versuch, in ein anderes Gefilde abzutauchen.

Easy Listening könnte man es nennen, oder auf brasilianisch ‚Suingue‘, ein Rhythmus inspiriert von Künstlern wie Bebeto oder Jorge Ben.

Komponiert wurde im ´Casa do Compositor´zusammen mit dem Präsident des Hauses Pedro Lopez und Ailton Vasconselhos.

Viel Spass beim Gucken!

 

Favelatouren – wichtige Infos

Favelatouren sind mittlerweile fast ein kleines Muss geworden für Rio de Janeiro-Besucher, und das hat seine guten Gründe

  1. Die Favela ist die Chance, das ´echte Brasilien´ nur fünf Minuten von der ´Haustür´Copacabana (Wohnort der meisten Riobesucher)  aus kennenzulernen.
  2. Echtes Brasilien heisst Wohnbedingungen anzutreffen, in deren Stil weit über der Hälfte der Brasilianer lebt.
  3. Neben diesen Wohnbedingungen, die für Europäer sicher fremd sind, gibt es aber auch eine ehrliche, menschliche Wärme, die man erlebt haben sollte.

Es ist ein grosser Unterschied, ob man eine Favelatour mit einem Tourguide von ausserhalb der Favela macht oder mit Gringodejaneiro in einer kleinen Gruppe.

Tourguide Bernhard Weber ´lebt´dies alles und ist seit fast zehn Jahren Bewohner in Favelas (Rocinha, Pereira da Silva, Tabajaras).

Die Favelatour soll Erlebenis für Kunde, Guide und Bewohner sein.

Wichtig: Bei Gringodejaneiro werden in den Favelas keine Shops oder Läden besucht, wo der Guide sich nachträglich seine 10% Kommission abholt. Der Kunde fühlt sich vielmehr wie ein Mensch, der mit einem Freund dessen Wohnort besucht. Das ist die Philosophie von Gringodejaneiro. Wir holen wöchtenlich Kunden an Hotels wie dem Copacabana Palace ab und noch nie hat sich ein Kunde gefährdet gefühlt. Ebenso ist die Favelatour kein ‚Spannen des Elend‘. Die Favelas, die mit uns besucht werden, sind keinesfalls mit Armenvierteln in Indien zu vergleichen. Das Leben ist zwar nicht einfach, aber doch haben quase alle das Mindeste zu leben und trotz der schweren Lebensbedingungen schöne Momente im Leben.

Einer der schönsten Momente ist etwa ein offenes Lachen eines Menschen aus dem Ausland, der ohne Vorurteile einen Besuch in die Favela wagt und überrascht ist, dass es nicht ´grau´, sondern ´kunterbunt´ist.

 

image (7)

rocinha sehr gut

P1000609

image_6

20140907_145014

image_1

Wir bringen Sie überall hin in Rio de Janeiro

Selbst im Carnavalgewussel ist der Service bis stets vor das Haus. Hindernisse gibt es für Gringodejaneiro nicht.

tauto im blocko

Für Fahrten ist der Stundenpreis 35,- Euro für 1-2 Personen, 40,- Euro für 3-4 Personen. Normalerweise ist der Dresscode des Fahrers leger (dies ist auch gut, um in Rio de Janeiro nicht aufzufallen).

MC GRINGO

Auf Wunsch kann der Fahrer aber auch im Exekutivdresscode auftreten.

rio-dejaneiro-tourguide

Neue Tour für 2016 – Favela Rocinha und Regenwald

Die neue Tour ‚Favela Rocinha + Regenwald mit Wasserfall‘ war ein voller Erfolg im Jahr 2015. Stundenpreis für 1-2 Personen = 35,- Euro, für 3-4 Personen = 40,- Euro … Die Tour dauert ca. viereinhalb Stunden und ist die ideale Möglichkeit, zwei ´Muss´in Rio de Janeiro entspannt zu erleben.

Benzin und Guide inclusive. Es entestehen keine weiteren Kosten.

image (9)image (10) image (11) image (12)